5 Gründe für die private Krankenversicherung

PKV - Private Krankenversicherung1.Wahlfreiheit statt Einheitszwang

Der Leistungskatalog in der GKV ist gesetzlich recht eng reglementiert und enthält überdies viele Lücken und Eigenbeteiligungen. Ein Vertrag einer privaten Krankenversicherung hingegen bietet genau definierte Leistungsbestandteile, die der Versicherungsnehmer wählt. Und während die gesetzlichen Krankenkassen ihren Versicherten in der Regel vorschreiben, wo und von wem sie sich wie zu behandeln lassen haben, genießt ein Privat-Kranken-Versicherter in einem guten Tarif die freie Arztwahl, egal ob bei ambulanten Ärzten, in Kliniken oder bei Medikamenten. Mehr …

Berufsunfähigkeit: Wie hoch ist das Risiko eigentlich einzuschätzen?

BerufsunfähigkeitDie Berufsunfähigkeitsversicherung – notwendig oder nicht? Statistiken belegen, dass es jeden vierten Erwerbstätigen im Laufe seines Berufslebens treffen soll. Das zumindest ergibt sich aus den Daten der gesetzlichen Rentenversicherung. Hier sind jedoch auch Menschen versichert, die ein hohes Berufsrisiko zu tragen haben und Gesundheitsfragen werden auch keine gestellt. Mehr …

Die Immobilie als Kapitalanlage

Immobilie als KapitalanlageImmobilien sind als Sachwertanlagen insbesondere in Zeiten von Inflationsängsten sehr beliebt. Niedrige Zinsen sowie Krisenstimmung bilden dabei einen zusätzlichen Nährboden für das ungebrochen hohe Interesse an Betongold. Etwa sieben Millionen Deutsche besitzen eine Immobilie als Kapitalanlage. Erfahren Sie, welche Vorteile eine solche Anlage bietet und was es dabei zu beachten gibt.

Mehr …

Lebensversicherungsreformgesetz

LebensversicherungsrefomgesetzMit Wirkung zum 1.1.2015 tritt das Lebensversicherungsreformgesetz in Kraft. Dieses Gesetz wird erhebliche Auswirkungen auf das Neukundengeschäft haben. Altverträge sind hingegen weniger betroffen. Sinn und Zweck des Lebensversicherungsreformgesetzes ist es, auf die Veränderungen am Kapitalmarkt zu reagieren, die mit niedrigen Zinsen Mehr …

Vorteile einer Sterbegeldversicherung

SterbegeldversicherungEs gibt viele Gründe, warum es sich lohnt, eine Sterbegeldversicherung abzuschließen. Die Beiträge sind erheblich günstiger als die Beiträge für eine Kapital- oder Risiko-Lebensversicherung. Außerdem spielt das Alter oder der Gesundheitszustand für die Sterbegeldversicherung nur eine untergeordnete Rolle.

Sterbegeldversicherung vergleichen
Seit dem Wegfall des Sterbegeldes der Mehr …

Erleichterung für säumige Zahler der Krankenversicherungsbeiträge

In Deutschland gilt die Krankenversicherungspflicht, die im Rahmen des Sozialversicherungssystems für eine solide und angemessene Versorgung im Krankheitsfall sorgt. Da es sich dabei um eine Pflichtversicherung handelt, sind die anstehenden Beiträge auch regelmäßig abzuführen, was gerade bei Selbstständigen in den letzten Jahren vermehrt zu Problemen geführt hat. Wenn die erforderlichen Tarife nicht mehr gezahlt werden können, dann werden Strafbeträge, sogenannte Säumniszuschläge fällig, die den säumigen Zahler immer weiter in finanzielle Bedrängnis bringen. Mehr …

Versicherungsbeiträge steuerlich geltend machen

Steuern lassen sich über die Beiträge für Versicherungen, Spenden oder die Kirchensteuer sparen, und zwar in einem deutlich spürbaren Rahmen. Für Alleinstehende bedeutet das einen pauschalen Betrag von 36 Euro, der als Sonderausgaben angerechnet werden kann, bei Eheleuten sind es 72 Euro. Eine schnell erreichte Summe, wobei alle darüber liegenden Beträge zusätzlich auf die Steuern einwirken und eine Sparmöglichkeit eröffnen. Mehr …

Berufsständische Versorgungswerke: Einzahler und Rentner bemängeln Transparenz

Ärzte, Apotheker, Architekten, Notare, Anwälte, Wirtschaftsprüfer, Ingenieure oder Steuerberater: Wer einen kammerfähigen freien Beruf ausübt, verpflichtet sich, in die Pflichtversicherung der berufsständischen Versorgungswerke einzuzahlen. Als Pendant zur gesetzlichen Rentenversicherung, die Selbstständige nur ausnahmsweise in die Versicherungspflicht einbezieht, dient die Mitgliedschaft und Beitragspflicht in der berufsständischen Versorgung der Altersvorsorge. Doch genau wie bei der gesetzlichen Rente gilt auch hier, dass immer weniger Beitragszahler auf immer mehr Rentner fallen. Wer der oben genannten Berufsgruppe angehört, sollte sich daher die Wichtigkeit der privaten, zusätzlichen Vorsorge vor Augen führen, denn möglicherweise fallen die Rentenzahlungen später geringer aus als angenommen. Mehr …

Niedrige Bauzinsen verlocken zum Immobilienkauf

Wohneigentum ist beliebt wie nie zuvor. Der Grund, warum sich immer mehr Deutsche zum Kauf oder Bau einer Immobilie entscheiden, sind dabei in erster Linie die Bauzinsen, die sich nach wie vor auf einem niedrigen Level bewegen. So denken sogar Haushalte, die sich in der Regel kein Eigentum leisten könnten, über die Finanzierung des Eigenheims nach. Doch gerade hier lauert die Gefahr. Denn steigen die Zinsen zu einem späteren Zeitpunkt wieder an, so könnten sich diese Schwellenhaushalte schnell überfordert fühlen. Mehr …