Krankentagegeld – eine sinnvolle Absicherung!

KrankentagegeldDas Krankentagegeld ist eine gute Ergänzung zu einer privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung. Dies gilt vor allem für Selbständige und Freiberufler, die im Krankheitsfall keinen Anspruch auf eine Lohnfortzahlung haben. Darüber hinaus können Arbeiter, Angestellte oder Beamte von einer Krankentagegeld Versicherung profitieren. Mehr …

Irrtümer zum Thema Pflege

Da der Wunsch und die Wirklichkeit beim Thema Pflege oft weit auseinander driften und viele Menschen denken, ich bin noch jung und brauche mir keine Gedanken um eine entsprechende Absicherung zu machen, zeigen wir hier die größten Irrtümer zum Thema Pflege auf. Leider kann jeder zum Pflegefall werden, sei es durch Unfall oder Krankheit.

Irrtum Nr. 1 – Ich werde kein Pflegefall

Die Statistik belegt jedoch etwas anderen. Nach dem dreißigsten Lebensjahr werden 50 % der Männer und sogar 75 % der Frauen Pflegebedürftig. Mehr …

Private Pflegeversicherung – Einen wesentlichen Schritt weiter gedacht!

Es ist seit Jahren ein offenes Geheimnis, dass die gesetzliche Pflegeversicherung nicht ausreichen wird, um im Alter jede Pflege finanziell abzudecken. Genauso wie Berufstätige in die Arbeitslosenversicherung einzahlen, werden ab 2013 automatisch 2 Prozent vom Lohn oder Gehalt für die Pflegeversicherung einbehalten. Bisher waren es 1,95 Prozent. Diese gehen jeweils zur Hälfte zu Lasten von Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Die geringe Geburtenrate und die gestiegene Lebenserwartung, man spricht vom sogenannten ‚Demografischen Wandel‘ stellen das gesetzliche Umlagemodell vor große Probleme. Eine private Zusatzvorsorge wird mehr und mehr unumgänglich, da die Pflegepflichtversicherung den Charakter einer Teilkaskoversicherung hat. Nicht alle Kosten sind abgedeckt. Mehr …

Kostenerstattung für gesetzlich Krankenversicherte mit einem Bonus als Privatpatient

Krankenversicherungen sind schon ein Thema für sich, dabei spielt es kaum eine Rolle ob es sich um eine gesetzliche oder private Krankenversicherung handelt. Was aber dennoch lange nicht alle wissen, ist die Tatsache, dass auch gesetzlich versicherte Personen (Kassenpatienten) den Status „Privatpatient beim Arzt“ erlangen können, ohne aus der gesetzlichen Krankenkasse austreten zu müssen. Der Grund vieler Versicherten und Patienten sich für diese Variante zu entscheiden, liegt vielfach darin, dass die Wartezeiten für Kassenpatienten immer länger werden und die Versorgung auch immer mehr zu wünschen übrig lässt. Mehr …

BU Sonderaktion der Alten Leipziger kann vielen Menschen zu einem hochwertigen BU-Versicherungsschutz verhelfen!

Wir möchten heute auf eine Sonderaktion der Alten Leipziger im Bereich der Berufsunfähigkeitsabsicherung aufmerksam machen.

Für viele Personen bis zum maximalen Eintrittsalter von 45 Jahren besteht eine nahezu einmalige Chance mit sehr stark vereinfachten Gesundheitsfragen (nur 3 Fragen zzgl. Körpergröße und Gewicht sowie einem sehr kurzen Abfragezeitraum) an einen sehr hochwertigen Berufsunfähigkeitsschutz der Alten Leipziger Lebensversicherung zu gelangen. Mehr …

Die eigene Arbeitskraft zuverlässig versichern – Eine wichtige Altersvorsorge

Durch die eigene Arbeit können Rücklagen gebildet werden, aus denen sich dann die Altersvorsorge zusammensetzt. Die bezahlte Tätigkeit kann natürlich nur so lange ausgeübt werden, wie es das Alter erlaubt. Dann tritt der Rentenfall ein und aus den bereits gezahlten Beiträgen kann der Ruhestand finanziert werden. Doch was tun, wenn bereits vor dem gesetzlichen Rentenalter der Körper streikt und die Arbeit gesundheitsbedingt nicht mehr ausgeübt werden kann? Mehr …

Private Altersvorsorge – Steuerliche Förderung steigt

Ein immer noch bedeutendes Thema in Deutschland ist die Rente. Wurden aktuell die Beitragssätze ab 2013 um 0,7% gesenkt, so kann diese erfreuliche Nachricht dennoch nicht über die Tatsache hinwegtäuschen, dass eine Vielzahl an Bürgern und Bürgerinnen im Rentenalter mit der Altersarmut konfrontiert werden. Eine private Altersvorsorge ist daher für jeden Steuerzahler unabwendbar. Mehr …

Überschussbeteiligung im Sinkflug

Überschussbeteiligung bei Lebensversicherungen sinkt weiter

Bereits im Jahre 2012 wurde die 4% Marke für die Überschussbeteiligung der Lebensversicherungen unterschritten. Diese lag aktuell bei einer Verzinsung von 3,9%. Nach ersten Einschätzungen der Rating Agentur Standards & Poor´s soll die Verzinsung auch im kommenden Jahr sinken. Mehr …

Riester-Sparer schenken dem Staat Millionen

Riester-Rente bringt Staat Millionen ein

Mittlerweile dürfte jedem deutschen Bundesbürger klar sein, dass es die eigene Altersvorsorge aufzustocken gilt. Ein Produkt, das sich in der Vergangenheit als äußerst effektiv herausgestellt hat, ist die Riester-Rente. Das Problem: Zahlreiche Riester-Kunden nehmen die staatlichen Zulagen nicht wahr oder verpassen die dafür angesetzten Antragsfristen. Mehr …